Zurück
Noch wenige freie Plätze

Stillen
, Ort: Zürich

Die Entscheidung für Muttermilch oder künstliche Säuglingsmilch hat weitreichende Folgen für alle Lebensbereiche des Kindes, der Mutter und der gesamten Familie. Hebammen sollten die für den Stillvorgang wichtigen Fakten kennen und bestens ausgebildet sein, um sie umsetzen zu können. Was schon zu Zeiten galt, als der Stillerfolg für den Säugling noch überlebensnotwendig war und die Stillpflege für Hebammen eine Selbstverständlichkeit darstellte, bestätigt heute der Europäische Aktionsplan zur Förderung des Stillens: „Langjährige Erfahrung zeigt eindeutig, dass das Stillen nur durch konzentrierte und koordinierte Aktionen geschützt, gefördert und unterstützt werden kann …“

Stillen 10.06.2023
Inhalt: Die Entscheidung für Muttermilch oder künstliche Säuglingsmilch hat weitreichende Folgen für alle Lebensbereiche des Kindes, der Mutter und der gesamten Familie. Hebammen sollten die für den Stillvorgang wichtigen Fakten kennen und bestens ausgebildet sein, um sie umsetzen zu können. Was schon zu Zeiten galt, als der Stillerfolg für den Säugling noch überlebensnotwendig war und die Stillpflege für Hebammen eine Selbstverständlichkeit darstellte, bestätigt heute der Europäische Aktionsplan zur Förderung des Stillens: „Langjährige Erfahrung zeigt eindeutig, dass das Stillen nur durch konzentrierte und koordinierte Aktionen geschützt, gefördert und unterstützt werden kann …“
Ziel: Besonders in Situationen, in denen das Stillen nicht einfach ist, sind Stillwissen und Sensibilität von Hebammen gefragt – damit erhöht sich die Chance nachhaltig, dass ein gutes Stillmanagement in der Hebammenpraxis etabliert werden kann. Zur Erreichung dieser Ziele ist kundige Hebammenhilfe unverzichtbar. Diese umfassende Weiterbildungsmaßnahme erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Mütter, die stillen wollen, mit Unterstützung, Stillwissen und Hebammenhilfe, auch stillen können. Traditionelle Methoden, wie die Mutter beim Stillen zu unterstützen ist, wie sie kompetent begleitet und ausreichend zum Thema zu informieren ist, werden vertieft.
Methode: Powerpoint-Präsentation, problem- und themenorientierte Gruppenarbeit, Daten- und Faktenanalyse
Anerkennung Hebammenverbände im In- und Ausland und Gesundheitsämter erkennen die Weiterbildung mit den angegebenen Unterrichtseinheiten pro Seminar an. Förder- und Qualifizierungsein­richtungen unterstützen Fortbildungsanfragen mit bis zu 50 % iger Übernahme der Seminargebühr.
Seminarumfang 7 Unterrichtseinheiten (UE)
Seminargebühr 350,– Euro
In der Seminargebühr enthalten sind das Kurshonorar, die Seminarunterlagen
und die Teilnahmebestätigung.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen ggf. Gebühren für Auslandsüberweisungen seitens Ihres Kreditinstituts i
Seminarzeiten 09:00 - 15:45 Uhr
Dozenten Barbara Kosfeld MSc, MBA, Hebamme,
Uta Belau MSc, Hebamme, Erwachsenenbildnerin
Veranstaltungsort Jugendherberge Zürich
Mutschellenstrasse 114
8038 Zürich

Hier ist Ihre Online-Anmeldung: Stillen

Was ist die Summe aus 4 und 5?

Notwendige Cookies bitte zulassen damit die Website korrekt funktioniert.

Datenschutz Impressum