Zurück
Noch wenige freie Plätze

Regeln der Plazentageburt
, Ort: Zürich

Repetition der Kriterien für eine aktive Leitung der Nachgeburtsperiode sowie für das abwartende Vorgehen um einem postpartalen Blutverlust frühzeitig vorzubeugen und das Mangement der Plazentargeburt diesen zielführenden anzupassen. Erkennen von Plazentarlösungstörungen um die rechtzeitige Überleitung der Hablentbundenen in die ärztliche Versorgung.

Regeln der Plazentageburt 28.03.2025
Inhalt: Repetition der Kriterien für eine aktive Leitung der Nachgeburtsperiode sowie für das abwartende Vorgehen um einem postpartalen Blutverlust frühzeitig vorzubeugen und das Mangement der Plazentargeburt diesen zielführenden anzupassen. Erkennen von Plazentarlösungstörungen um die rechtzeitige Überleitung der Hablentbundenen in die ärztliche Versorgung.
Ziel: Die Wahrscheinlichkeit für einen postpartalen Blutverlust ist in der Phase der Plazentargeburt direkt abgängig vom gewählten Management (passiv oder aktiv). Aufgrund von objektiven Kriterien das richtige Management zu wählen ist ziel des Seminars.
Methode: Vortrag und Fachgespräch
Anerkennung Hebammenverbände im In- und Ausland und Gesundheitsämter erkennen die Weiterbildung mit den angegebenen Unterrichtseinheiten pro Seminar an. Förder- und Qualifizierungsein­richtungen unterstützen Fortbildungsanfragen mit bis zu 50 % iger Übernahme der Seminargebühr.

Fortbildung für PraxisanleiterInnen geeignet.
Seminarumfang 7 Unterrichtseinheiten (UE)
Seminargebühr 400,– Euro
In der Seminargebühr enthalten sind das Kurshonorar, die Seminarunterlagen
und die Teilnahmebestätigung.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen ggf. Gebühren für Auslandsüberweisungen seitens Ihres Kreditinstituts in Rechnung gestellt werden können.
Seminarzeiten 09:00 - 15:45 Uhr
Dozenten Barbara Kosfeld MSc, MBA, Hebamme,
Uta Belau MSc, Hebamme, Erwachsenenbildnerin
Veranstaltungsort Jugendherberge Zürich
Mutschellenstrasse 114
8038 Zürich

Hier ist Ihre Online-Anmeldung: Regeln der Plazentageburt

Was ist die Summe aus 8 und 2?