Zurück
Noch wenige freie Plätze

Latenzphase
, Ort: Linz

Der Fetus, die Wehen und der Geburtsweg beeinflussen sich gegenseitig und bestimmen in ihrem Zusammenwirken weitestgehend den Geburtsablauf. Damit der Fetus unter dem Einfluss von Wehen die „harten“ und „weichen“ mütterlichen Geburtswege passieren kann, können seine Lage, Haltung und Einstellung für den Geburtsverlauf unterstützend vorbereitet werden. Nur wenn die Hebamme diese Arbeit sehr gut beherrscht, kann sie raten und helfen und so zu einem regelrechten Geburtsbeginn beitragen und gefährlichen geburtshilflichen Situationen vorbeugen.

Die Fortbildung Die Latenzphase Linz 2022 wird vom ÖHG lt.§37 mit 42 Fortbildungspunkten anerkannt und hat die FB Nummer 22-006E.

Latenzphase 18.06 – 19.06.2022
Inhalt: Der Fetus, die Wehen und der Geburtsweg beeinflussen sich gegenseitig und bestimmen in ihrem Zusammenwirken weitestgehend den Geburtsablauf. Damit der Fetus unter dem Einfluss von Wehen die „harten“ und „weichen“ mütterlichen Geburtswege passieren kann, können seine Lage, Haltung und Einstellung für den Geburtsverlauf unterstützend vorbereitet werden. Nur wenn die Hebamme diese Arbeit sehr gut beherrscht, kann sie raten und helfen und so zu einem regelrechten Geburtsbeginn beitragen und gefährlichen geburtshilflichen Situationen vorbeugen.
Ziel: Vertiefung des Verständnisses über die Ursachen des Geburtsbeginns, bezogen auf: das Verhalten des Uterus in Zusammenhang mit dem fetalen Verhalten, die Druckerscheinungen auf zervikale Nervenzellen durch den vorangehenden kindlichen Teil und die Einflüsse plazentarer,mütterlicher und kindlicher Hormone. Erkennen von Zusammenhängen und daraus resultierend das Ableiten der nötigen geburtsvorbereitenden Versorgungsleistungen.
Methode: PowerPoint-Vortrag, kooperatives Arbeiten, Übung am Phantom
Anerkennung Hebammenverbände im In- und Ausland und Gesundheitsämter erkennen die Weiterbildung mit den angegebenen Unterrichtseinheiten pro Seminar an. Förder- und Qualifizierungsein­richtungen unterstützen Fortbildungsanfragen mit bis zu 50 % iger Übernahme der Seminargebühr.
Die Fortbildung Die Latenzphase Linz 2022 wird vom ÖHG lt.§37 mit 42 Fortbildungspunkten anerkannt und hat die FB Nummer 22-006E.
Seminarumfang 14 Unterrichtseinheiten (UE)
Seminargebühr 700,– Euro
In der Seminargebühr enthalten sind das Kurshonorar, die Seminarunterlagen
und die Teilnahmebestätigung.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen ggf. Gebühren für Auslandsüberweisungen seitens Ihres Kreditinstituts in Rechnung gestellt werden können.
Seminarzeiten 09:00 - 15:45 Uhr
Dozenten Uta Belau MSc, Hebamme, Erwachsenenbildnerin
Veranstaltungsort Ibis Hotel Linz City
Kärntnerstraße 18-20
4020 Linz

Hier ist Ihre Online-Anmeldung: Latenzphase

Bitte addieren Sie 2 und 1.

Notwendige Cookies bitte zulassen damit die Website korrekt funktioniert.

Datenschutz Impressum