Zurück
Noch wenige freie Plätze

Aufbauseminar
, Ort: Berlin

Die Seminarreihe ist dem Grundkurs folgend und vertiefend strukturiert.
Eine Auseinandersetzung mit Praxisrelevanten Themen zum Erhalt der Frauengesundheit in der Schwangerschaft und bei der Geburtsleitung dominiert die Inhalte. Insbesondere der Vermeidung von Notfällen mit ihren negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, wird mit geeigneten Maßnahmen zur Schadensbegrenzung die zur Bewältigung eines Notfalls erforderlich sind, begegnet. Auch wenn die Module einzeln gebucht werden können, empfiehlt sich die Teilnahme insgesamt, da die Module aufeinander aufbauen.

MODUL 1 - Schwangerschaftsbedingte Erkrankungen - 14.09 und 15.09.2023
Hypertensive Erkrankungen treten in 6 – 8 % aller Schwangerschaften auf, tragen zu 20 – 25 % der perinatalen Mortalität bei und stehen in Europa an führender Stelle der mütterlichen Todesursachen. Im klinischen Alltag gibt es dabei eine deutliche Schnittmenge mit anderen bzw. ähnlichen klinischen Manifestationsformen. Dies zeigt die Notwendigkeit einer stetigen Schulung in der Erhebung und Beurteilung von klinischen Befunden durch die geburtshilfliche Schwangerenuntersuchungen.
Repetition der Kriterien der Schwangerenuntersuchung mit dem Ziel, mögliche Notfallsituationen bedingt durch Schwangerschaftserkrankungen frühzeitig zu erkennen. Es werden Handlungsempfehlungen erarbeitet und das Notfallmanagement vertieft.
MODUL 2 - Regeln der Geburtsmechanik - 19.10. und 20.10.2023
Die Fehlerrate der digitalen Untersuchung zur Diagnose von Höhenstand und Position des fetalen Kopfes liegt bis zu 50 %. Bei Fehleinstellungen steigt diese Rate noch an. Die Folge von Fehleinschätzungen führt häufig zu ungünstigen Folgen für Mutter und Kind sowie zu Hochrisikosituationen. Dies zeigt die dringende Notwendigkeit der Schulung zur Erhebung von geburtshilflichen Befunden und ihrer Einordnung in den Geburtsverlauf.
Reflektion der Höhenstandsdiagnostik und Einordnung von digitalen Untersuchungsbefunden in den Geburtsverlauf. Besprechung der regelrechten Geburtsmechanik mit dem Fokus darauf, Regelwidrigkeiten und Gefahren frühzeitig zu erkennen.
MODUL 3 - Pflege der mütterlichen Weichteile - 20.11. und 21.11.2023
Die mütterlichen Weichteile führen und leiten den kindlichen Körper durch den harten Geburtsweg. Die gründliche Untersuchung der mütterlichen Weichteile zur zielgerichteten Planung einer schonenden Geburtsleitung ist zur Verletzungsabwendung unabdingbar. Die dazu notwendigen pflegenden und geburtshilflichen Maßnahmen zur Reduzierung von Weichteilverletzungen werden vorgestellt.
Repetition der Weichteilbeurteilung und Einordnung von Untersuchungsbefunden in den Geburtsverlauf. Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Pflege und Verletzungsabwendung der mütterlichen Weichteile während des Geburtsverlaufes
Anerkennung Hebammenverbände im In- und Ausland und Gesundheitsämter erkennen die Weiterbildung mit den angegebenen Unterrichtseinheiten pro Seminar an .Für Praxisanleiterinnen geeignet. Förder- und Qualifizierungseinrichtungen unterstützen Fortbildungsanfragen mit bis zu 50 % iger Übernahme der Seminargebühr.
Seminarumfang 42 Unterrichtseinheiten (UE)
Seminargebühr 1.800,– Euro
In der Seminargebühr enthalten sind das Kurshonorar, ausführliche Seminarunterlagen und die Teilnahmebestätigung. Bitte beachten Sie, dass Ihnen ggf. Gebühren für Auslandsüberweisungen seitens Ihres Kreditinstituts in Rechnung gestellt werden können.
Seminarzeiten 09:00 - 15:45 Uhr
Dozenten Barbara Kosfeld MSc, MBA, Hebamme,
Uta Belau MSc, Hebamme, Erwachsenenbildnerin
Veranstaltungsort Jugendherberge Berlin Ostkreuz
Marktstraße 9-12
10317 Berlin

Hier ist Ihre Online-Anmeldung: Aufbauseminar

Was ist die Summe aus 5 und 2?

Notwendige Cookies bitte zulassen damit die Website korrekt funktioniert.

Datenschutz Impressum